Allgemeine Bedingungen von YOGA christa locher

Mitglied des Schweizerischen Yogaverbandes (SYV)

Bleibt die Yogaschule wegen allg. Feiertagen oder aus persönlichen Gründen geschlossen, wird die Zeit dem Abo gutgeschrieben, falls die garantierten Mindestlektionen unterschritten werden (3 Mte = 10x / 6 Mte = 20x / 12 Mte = 43x).

Kann der Yogaunterricht am festgelegten Tag/Stunde nicht besucht werden, besteht die Möglichkeit, auf Anfrage in der gleichen Woche in eine andere Gruppe zu tauschen. Davon ausgenommen sind die Kurse für Schwangere sowie das Mutter-Baby-Yoga. Eine Abmeldung ist auf jeden Fall erwünscht – entweder per aufgelegter Absenzenliste oder kurzfristig per E-Mail/SMS.

Kann der Unterricht wegen Krankheit länger als 4 zusammenhängende Wochen nicht besucht werden, kann das Abo nach dieser Zeit und vorgängiger Absprache für eine bestimmte Zeit sistiert werden. Bei Unfall ist eine Sistierung bereits ab der Folgewoche möglich, sofern dies umgehend gemeldet wird. In beiden Fällen kann ein Arztzeugnis verlangt werden. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist nicht möglich.

Die Abos sind persönlich und nicht übertragbar. Die auf dem Abo aufgeführte Gültigkeitsdauer ist verbindlich.

Die Bezahlung eines Abos erfolgt im Voraus. Wegen hoher Transaktionsgebühren bitte nicht mit Bargeld am Postschalter einzahlen!  Zahlung per Bank,  Postcheck oder Barzahlung direkt an die Yogalehrerin (gegen Quittung). Danke!

Die Yogaschule ist qualitätsgeprüft über EMfit Nr. 200824 und bei mehreren Krankenkassen via Zusatzversicherung anerkannt – die erhaltene Rechnung gilt als Beleg.

Der Stundenplan und/oder die Lehrpersonen können wechseln.

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Verantwortung; Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Bitte Adress-, Telefon- oder Mailänderungen umgehend melden, damit man erreichbar ist, sollte eine Stunde ausnahmsweise ausfallen.