„Yoga von Kopf bis Fuss“
Bis ende Jahr widmen wir die Wochenthemen Asanas, die für spezifische Körperregionen eignesetzt werden können (Einleitungstext dazu nochmals lesen)

Für den KOPF – Augenübungen
Diese Übung hilft dir sofort wenn deine Augen überanstrengt sind. Überanstrengte Augen können zu  unangenehmen Druck  oder stechendem Schmerz führen. Nichts hilft da so gut wie liebevolles Lockern der Spannungen. Setze dich bequem und entspannt hin, sodass dein Rücken möglichst aufgerichtet ist – so sind deine Energiebahnen frei. Schenke deinem Körper deine ganze Aufmerksamkeit.

  1. Klimpere einige Male mit den Augen. Halte dabei den Kopf gerade und auch der Blick geht geradeaus.  Die Augen sind weit geöffnet. (Bild Ausgangsstellung)
  2. Drehe nun deine Augen so weit du kannst nach oben. Das ganze Gesicht bleibt dabei ganz locker – bitte auch die Stirn. Ca. 30 Sekunden so halten…  (Bild oben)
  3. Drehe nun deine Augen nach rechts. Lasse dein Gesicht wieder ganz locker und drehe den Kopf nicht mit. Ca. 30 Sekunden so halten… (Bild rechts)
  4. Drehe nun deine Augen nach unten. Ganzes Gesicht Nacken und auch Schultern dabei gerade und locker halten. Ca. 30 Sekunden halten… (Bild unten)
  5. Drehe nun deine Augen nach links. Die Augen bleiben dabei weit geöffnet und das Gesicht entspannt. Ca. 30 Sekunden halten … (Bild links)
  6. Nachdem sich die Bänder der Augen nun in alle Richtungen etwas gedehnt und gelockert haben, wird es dir nun leichter fallen die Augäpfel im Kreis zu drehen – erst in die einem, dann in die andere Richtung. Pro Seite 3x mit weit geöffneten Augen und entspanntem Gesicht.
  7. Zum Abschluss klimpere noch einige Male mit den Augenlidern und schliesse abschliessend deine Augen ganz entspannt. Lasse den Druck abklingen… sämtliche Anspannungen der kleinen Muskeln, die deine Augäpfel halten, lösen sich.


Themenübersicht (was bisher geschah und noch kommen wird)
– Für den Kopf (der kleine Bär)
– Für den Kopf (Mudra der Sinnesruhe)
– Für den Kopf (Augenübungen)
– Für die Schultern
– Für die Brust
– Für den Rücken
– Für die Hüfte
– Für die Arme
– Für die Beine