Einführung in die Meditation (Zusammenfassung)

Was ist Meditation?
Hast du schon einmal bewusst darauf geachtet, wie dein Geist ständig von einem Thema zum anderen springt? Wie schnell du dich grundlos ängstigst und aus Mücken Elefanten machst? Wie es dir trotz  bester Absicht nicht gelingt, eine schlechte Gewohnheit abzustellen? Wachst du auf voller Sorgen wie der kommende Tag werden wird? Bist du reizbar oder ungeduldig?

Solche Gefühle zeigen, dass du seelisch unter Druck stehst und dein Geist seine Mitte verloren hat. Dafür gibt es ein schnell wirkendes Gegenmittel: Meditation!

(mehr …)

Von |18. September 2012|Kommentare deaktiviert für Einführung in die Meditation (Zusammenfassung)

Wochenthema 13.-19. Dez 2010

Thema: Chakra-Yoga – 7. Chakra (Sahasrara)

Chakra-Yoga ist Energiearbeit… auf köprerlicher, geistiger und seelischer Ebene. Ûber die Chakras wird die Lebensenergie in die materielle Hülle des Körpers geführt.

Das Kronenchakra steht für das spirituelle Wissen und öffnet sich als Gegenpol zum Wurzelchakra in Richtung Himmel. Es repräsentiert die Verbundenheit mit dem Kosmos. Das Chakra ist das Tor zur spirituellen Welt und zum reinen weissen Licht. Mit der Vollendung des Kundalini-Aufstiegs wird durch Sahasrara der Sieg erreicht, der alle Sehnsucht zur Ruhe kommen lässt.

Von |10. Dezember 2010|Kommentare deaktiviert für Wochenthema 13.-19. Dez 2010

Wochenthema 22.-28.11 Nov 2010

Thema: Chakra-Yoga – 4. Chakra (Anahata)
Chakra-Yoga ist Energiearbeit… auf köprerlicher, geistiger und seelischer Ebene. Ûber die Chakras wird die Lebensenergie in die materielle Hülle des Körpers geführt.

Das 4. Chakra ist der Ort der Vitalität und Kraft der Liebe. Das Herzchakra steht für künstlerische Ausdruckskraft und kreatives Schaffen. Hier sind Toleranz, Mitgefühl und Vergebung beheimatet. Durch die Chakra-Arbeit können Offenheit und Herzensgüte kultiviert und die Beziehung zu den Mitmenschen bereichert werden.

Von |19. November 2010|Kommentare deaktiviert für Wochenthema 22.-28.11 Nov 2010

Chakra

Chakra-Yoga Einführung

Der Ursprung der Chakra-Lehre liegt im Hatha-Yoga und im Kundalini-Yoga. Im Hatha-Yoga geht es darum den Körper geschmeidig und gesund zu erhalten, während Kundalini-Yoga auf die spirituelle Entwicklung ausgerichtet ist. In der Arbeit mit den Chakras werden diese beiden Aspekte – körperliche Gesundheit und spirituelle Weiterentwicklung – miteinander verbunden. Der Energiefluss im feinstofflichen Körper wird angeregt, alle Chakras mit Energie versorgt und Blockaden werden abgebaut. (mehr …)

Von |7. November 2010|Kommentare deaktiviert für Chakra
Nach oben